4 Comments

  1. Ina mag Gemüse

    Mir hat ein fitter Körper die Geburt sehr erleichtert. Die Vorstellung eine Geburt sei wie eine Bezwingung eines Berges, hat mich motiviert. So habe ich mir täglich kleine Herausforderungen gestellt und fühlte mich am Ende dem „Endgegner“ gewachsen.😁 Mach weiter so und immer schön intuitiv bleiben. Das hilft auch deiner Bauchprinzessin.

    • Dinkelflocke

      Das hört sich schön an. Den Berg besteigen wir quasi lockerflockig – hoffentlich 🙂 Dasselbe an dich :*

  2. Caro

    Hallo Mia 🤗

    Sehr tolle, erfrischende Posts schreibst du 😊 Erstmal Danke dafür!

    Ich selber bin gerade in der 15 SSW und da es mir nie schlecht ging, bin ich bisher immer ins Fitness gegangen. Dort habe ich auch einfach meine Gewichte reduziert und so viel und lang trainiert wie mein Körper und meine Lust mitgemacht haben.
    Nun bin ich seit 2 Wochen ebenfalls im Beschäftigungsverbot und konnte mich nicht richtig motivieren weiterhin ins Studio zu gehen (dazu muss ich allerdings sagen, dass das Studio nicht in unmittelbarer Nähe ist. Wohnen auf dem Land 😉).

    Lange Rede kurzer Sinn: heute früh hab ich nun auch deinen Post zu ‚Sport in der Schwangerschaft‘ gelesen und war wieder total angetan von meinen Gewichten und hab gleiche eine Einheit im Fitness gemacht 💪🏋️‍♀️
    Danke für diese Motivationsspritze 😊

    Mach weiter so mit deiner gelassenen Art und alles Gute für Eure Zukunft 💗👶👫💍

    Liebe Grüße von Caro

  3. Hanni

    Hallo Mia,

    toller Beitrag. Es gibt viel zu viele Ratschläge zu diesem Thema. Ich du gute mir in der 8. Woche schon anhören, ja keinen Sport mehr machen zu dürfen 🤨 Unsere Tochter kam im November zur Welt und ich bin einen Tag vor der Entbindung noch „langsam“ laufen gewesen, zwei Tage vorher noch schwimmen. Es tat unglaublich gut, wie du schon schreibst, wenn man vorher schon viel Sport gemacht hat, kann man es auch mit Schwangerschaft weiter führen- natürlich immer mit Rücksicht auf den Buchbewohner 😊 Dein Körper gibt dir selbst die Zeichen. Außerdem, gerade die letzten Wochen hat man so viel Zeit, da geht man doch sonst ein.

    Ich wünsche dir eine unglaublich schöne Zeit, es kommt was ganz tolles auf dich zu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.